Back to Top
Wirteverband Basel-Stadt

Wirteverband Basel-Stadt


Suchen Sie Mitarbeiter?
Schalten Sie jetzt für 65 Franken ein Stellenangebot auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe. Jahresabos ab 390 Franken.

03.02.2024

Frische Pasta und Gelati hausgemacht

Roba Buona erhält das Label «Fait Maison»

Der Laden am Goldbachweg 12 in Basel ist überschaubar klein, die Küche dafür grosszügig. Da braucht Kaspar Berner Platz, denn hier bereitet er für seine Manufaktur «Roba Buona» frische Teigwaren und Glacen von A bis Z zu.

Ob flach, gerollt oder gefüllt, das Mittagsmenü mit Pasta, Suppe und/oder Salat wechselt täglich. Der Anspruch an handgemachte Pasta und Saucen mit hochwertigen, saisonalen und wenn möglich lokalen wie biologischen Zutaten bleibt.

«Wo kaufen Sie die Teigwaren ein?», werde er hie und da von Kunden gefragt, «die kaufe ich nicht, sondern mache sie selber», antwortet Kaspar Berner stolz. «Viele sind sich nicht bewusst, dass ich alles vor Ort frisch zubereite. Das Label Fait Maison hilft mir, diesen Aspekt klarer zu kommunizieren und gibt den Kunden eine Garantie ab, dass sie bei Roba Buona nur Hausgemachtes bekommen», so Berner.

Zu Mittag gibt es die Pasta warm, ansonsten verkauft er auch frische Pasta für Zuhause. Auf Anfrage beliefert Roba Buona ebenso Restaurants, die frische, handgemachte Pasta aus der Region anbieten wollen, sie jedoch nicht in der eigenen Küche zubereiten können.

Roba Buona zählt seit Januar 2024 zu den zwölf «Fait Maison»-Restaurants in Basel und Region und stärkt Basels Positionierung als Genussstadt. Die nationale Entwicklung des Gastrolabels wird seit Kurzem vom Bund mit Innotour-Fördermitteln unterstützt. Dies ist ein starkes Signal, das die Gastronomie als integralen Teil des touristischen Erlebnisses in der Schweiz bestätigt.

Zum Label Fait Maison

Lanciert wurde das Label Fait Maison 2017 von GastroSuisse, Slow Food Schweiz, der Schweizer Genusswoche und dem Westschweizer Konsumentenverband FRC mit dem Ziel, hausgemachte Gerichte und damit das Kochhandwerk zu fördern, die Geschmacksvereinheitlichung zu bekämpfen, Transparenz für die Konsumenten zu schaffen und die Regionalität und Saisonalität zu fördern. Das Label steht landesweit allen Arten von Gastronomiebetrieben offen und stellt die «hausgemachte» Zubereitung in den Vordergrund. Über 500 Betriebe sind bereits zertifiziert.

labelfaitmaison.ch

Kaspar Berner, Roba Buona, Basel

Kaspar Berner in seinem Lebensmittelgeschäft mit kleinem Ristorante. robabuona.ch


Suchen Sie eine Stelle im Gastgewerbe?
Inserieren Sie kostenlos auf Gastro-Express, der führenden Jobbörse für das Schweizer Gastgewerbe!


KI-Guide für die Gastronomie

Leitfaden mit konkreten Einsatzmöglichkeiten
Jetzt herunterladen (PDF, 330kB)



Mit E-Learning zum Wirtepatent!

1000 Franken plus Prüfungsgebühr
Mehr Informationen


Kostenlose Servicekurse

für Einsteigerinnen und Einsteiger
Jetzt informieren und anmelden